Fly away Image and video hosting by TinyPic
Ein Blog, eine neuer...

Da ich meine Gedanken nicht einem Tagebuch anvertrauen möchte aus verschiedenen Gründen und in meinem alten Blog, nur Die Dinge stehen die meine Freunde nicht verunsichern sollen, habe ich mich hierfür entschieden.

Hier kommen alle meine Selbstzweifel rein aber auch meine guten Gedanken.

Wer ich genau bin kann ich euch nicht sagen, baer ich kann euch erzählen was die Menschen in mir sehen. Eine junge Frau die nun mehr 26 Jahre zählt. Ein Mensch der immer für alle da ist und lacht. Der andere aufbaut und versucht sie zu verstehen und sie zu Unterstützen. Humorvoll und Mitreissend werde ich oft genannt.

Das kann alles sein, meist bin ich das auch. Doch ich hab viele dunkle Stunden. Ich meine nicht dunkel von in Form hilfe ich bring mich gleich um. Sondern dunkeln weil ich mich in einer Phase befinde in der ich mich wieder überdenke.

Ich war schon immer ein leidenschaftlicher Mensch. Zu meinem Glück muss ich wohl sagen habe ich es bisher immer geschafft meinen Kopf immer wieder hoch zu bekommen, egal wie tief mich andere versucht haben zu treten. Doch manch ein Mensch hat hinter meine Fassade gesehen. Dieses anderen helfen und für alle da sein, mein lautes lustiges turbulentes Wesen, es ist meist nur eine Maske. Aber was verstecke ich ?

Vielleicht sollte ich mich eher fragen wovor ich mich verstecke. Ein Freund von mir meinte vor kurzem in einem Gespräch, das ich die Macht habe WElten zu verändern, ich solle aufhören an mir selbst zu zweifeln.

Und der Mensch den ich liebe. Ich weiß das ich ihn Liebe oder ist das wieder nur meine Einbildung. So oft habe ich schon geglaubt zu lieben und fest gestellt das ich nur verliebt war. Ich bin der Meinung das man in eine Beziehung etwas investieren muss. Das habe ich immer getan, insteinktiv und doch, ich war es auch immer die die Männer dann abgeschossen hat, wurde ich abgeschossen habe ich tagelang getrauert geheult und mich einfach nur dumm benommen. Den im nach hinein gesehen waren sie zu schwach.

Ein bekannter meinte zu mir, Selbstliebe und Selbstwertgefühl das ist es was ich die ganze Zeit suche. Ich musste mir wieder einmal eingestehen das er Recht hatte. Ich habe immer nach bestätigung gesucht, doch der einzige Mensch der sie mir geben kann bin ich selber.

Es gibt viel an mir das ich lieben könnte, doch kommt es mir so falsch vor. Ich habe viel erreicht und kann mit Gewissheit sagen das ich versuche meine Arbeit immer mehr als nur gut zu machen. Doch immer ist das Gefühl da, dass es zu wenig sei. Ich suche die Aufmerksamkeit der Menschen die mir wichtig sind, statt mich selbst zu loben.

Den Menschen den ich liebe meinte mal zu mir das der Tag kommt an dem ich meine Flügel endlich vollends ausbreite. Ich hoffe er hat Recht. Es ist nicht so das ich nicht auf mich Stolz sein will, ich bin nur immer unsicher ob ich es wirklich sein kann.

So viel schwirrt in meinem Kopf, Gedanken, Wünsche, Sehnsüchte, Hoffnungen. So viele Theorien wie ich das Leben richtig anpacken könnte. So viel das ich mir vor nehme und doch nicht tue. Ich und mein Leben, so einfach und kompliziert wie jedes andere im Universum, welchen WEg hat meine Seele sich für dieses Leben gesucht. Was soll ich hier lernen oder lerne ich es bereits. Ich will Stark sein und will alles schaffen. Ich weiß das ich das alleine sollte, vielleicht irre ich mich auch. Doch das einzige was ich mir zur Zeit wünsche ist das der, der mich darauf brachte wieder mehr über solche Dinge nach zu denken, endlich wieder bei mir ist.

Ich will versuchen meine Gedanken hier nieder zu schreiben, für mich selber um zu lernen und für andere um zu zeigen das sie nciht alleine sind.

Eure Searchress

2.11.07 22:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen








Gratis bloggen bei
myblog.de